savado Blog - 6 praktische Tipps zur Optimierung der Karriereseite

Karriereseite: 6 praktische Tipps zur Optimierung

Die Karriereseite ist der erste Kontaktpunkt für potenzielle Mitarbeiter auf der Webseite, die sich über den Arbeitgeber informieren möchten.

Die Personalmarketing-Studie von embrander fand heraus, dass 73% der Kandidaten für die Suche nach Arbeitgeberinformationen die Karriereseite von Firmen nutzen.

Ihre Karriereseite sollte deshalb nicht nur eine einfache Auflistung der offenen Jobs beinhalten, sondern zudem über aussagekräftige Arbeitergeberinformationen verfügen.

Die folgenden sechs praktischen Tipps helfen Ihnen bei der Optimierung der Karriereseite.

savado Blog - 6 praktische Tipps zur Optimierung Ihrer Karriereseite

1. Sprechen Sie Ihre Zielgruppen an

Die Besucher der Karriereseite verfügen über unterschiedliche Informationsbedürfnisse. Definieren Sie deshalb relevante Zielgruppen, um Besucher mit den passenden Arbeitgeberinformationen anzusprechen. Firmen verwenden oft folgende Zielgruppen:

  • Schüler
  • Studenten
  • Absolventen
  • Berufserfahrene

Stellen Sie auf der Startseite der Karriereseite einen direkten Einstieg für die verschiedenen Zielgruppen bereit. Die Besucher gelangen so auf einfache Weise direkt zu den gesuchten Informationen und Ihre Arbeitgeberinformationen erhalten bei den Zielgruppen mehr Aufmerksamkeit. Schliesslich ist die Karriereseite der Konkurrenz nur einen Klick entfernt.

 

savado Blog- Karriereseite Beispiel swisscom zielgruppen

Beispiel Zielgruppenansprache: Die Swisscom bietet ihren Zielgruppen einen direkten Einstieg auf der Startseite der Karriereseite an. (Bildquelle: Screenshot Webseite Swisscom)

 

2. Bleiben Sie mit potenziellen Mitarbeitern in Kontakt

Potenzielle Mitarbeiter besuchen die Karriereseite, schauen die offenen Stellen an, aber finden aktuell keine passende Stelle zur Bewerbung. Mit dem Angebot eines Job-Abo für neue Stellenangebote bleiben Sie mit interessierten Besuchern in Kontakt und bauen sich eine Liste mit potenziellen Kandidaten auf.

Falls Ihre Firma noch keine IT-Lösung mit einer Funktion für ein Job-Abo verwendet, können Sie ein einfaches Formular mit einer Anbindung zu einem Newsletter-Tool auf der Karriereseite einsetzen. Folgende Eingabefelder sollte ein solches Formular beinhalten:

  • Vor- und Nachname
  • Standort
  • Anstellungsform
  • Karrierestufe
  • Tätigkeitsfeld
  • E-Mail-Adresse

Interessierte Personen können sich durch die Eingabe dieser Daten für das Job-Abo registrieren. Bei jedem neuen Stellenangebot verwenden Sie nun diese Liste mit den geeigneten Kandidaten und kontaktieren die Abonnenten direkt aus dem Newsletter-Tool.

3. Integrieren Sie Social Media Funktionen

Mit Social Media Sharing Funktionen ermöglichen Sie es den Besuchern der Karriereseite, die Stellenangebote und Neuigkeiten mit ihrem beruflichen oder privaten Netzwerk zu teilen.

 

savado Blog- Karriereseite Beispiel - SBB-Sharing-Stellensuche

Beispiel Social Media Sharing: Die SBB bindet bereits in den Suchergebnissen die Möglichkeit zum Teilen der Stellenangebote ein. (Bildquelle: Screenshot Webseite SBB)

 

Durch die Einbindung von Social Media Sharing-Funktionen nutzen Sie die Möglichkeiten der digitalen Mund-zu-Mund Propaganda optimal und können so eine höhere Anzahl an potenziellen Mitarbeitern erreichen. Firmen integrieren Sharing-Funktionen häufig von folgenden Social Media Plattformen:

  • LinkedIn/Xing
  • Facebook
  • Twitter

Ebenso kann mit einer Integration von LinkedIn oder Xing das Ausfüllen des Bewerbungsformulars vereinfacht werden, indem der Bewerber seine Daten sowie den Lebenslauf aus dem persönlichen Business-Profil übernehmen kann.

Mit einem Social Media Newsroom können Sie zudem aktuelle Inhalte von Ihren Social Media Plattformen zum Thema Karriere einbinden und den Besuchern einen ersten Einblick ermöglichen.

 

savado Blog- Karriereseite Beispiel - social media newsroom baloise

Beispiel Social Media Newsroom: Die Baloise integriert in ihrem Social Media Newsroom zum Thema Karriere Facebook, Twitter und Pinterest. (Bildquelle: Screenshot Webseite Baloise)

 

4. Stellen Sie Mitarbeiter vor

Hinter jedem Unternehmen stehen Menschen, die in verschiedenen Fachgebieten tätig sind. Stellen Sie Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen auf der Karriereseite vor und geben Sie einen persönlichen Einblick hinter die Kulissen des Unternehmens.

Die Vorstellung der Mitarbeiter kann folgende Themen beinhalten:

  • Unternehmenskultur und -werte
  • Arbeitsatmosphäre
  • Interne Karrierewege
  • Tätigkeitsfelder
  • Typische Arbeitswoche

Mit einem Foto in der Arbeitsumgebung des Mitarbeiters verleihen Sie dem Portrait zudem eine authentische Note und die Besucher erhalten einen ersten Eindruck über Sie als potenziellen Arbeitgeber.

5. Werten Sie Ihre Karriereseite aus

Optimieren Sie die Karriereseite fortlaufend und passen Sie die Inhalte regelmässig den Informationsbedürfnissen der Zielgruppen an. Mit dem Einsatz eines Web Analytics Tools schaffen Sie die Basis für eine regelmässige Auswertung der relevanten Kennzahlen. Folgende Fragen können Sie anhand von Kennzahlen mit einem Web Analytics Tool beantworten:

  • Woher kommen die Besucher? (Referral/Geografische Eingrenzung)
  • Mit welchen Suchbegriffen gelangen die Besucher auf Ihre Seite?
  • Auf welcher Seite halten sich die Besucher besonders lang auf?
  • Wie viele Personen abonnieren das Job-Abo?
  • Mit welchen Geräten wird die Seite aufgerufen?
  • Auf welchen Seiten springen die Besucher ab?
  • Wie viele Besucher kehren auf die Seite zurück?

Ein monatlicher Bericht lässt sich zum Beispiel bei Google Analytics bequem auf die eigene E-Mail-Adresse senden. Auf diese Weise bleiben Sie stetig über den aktuellen Stand informiert und können Massnahmen zur Optimierung ableiten.

6. Bieten Sie FAQs an

Beantworten Sie in einem FAQ-Bereich auf der Karriereseite die häufigsten Fragen an das HR-Team und senken Sie die Bearbeitungszeit für Anfragen sowie die internen Kosten. Folgende Themenbereiche können FAQs beinhalten:

  • Arbeitgeberleistungen
  • Zielgruppenspezifische Fragen
  • Bewerbungsunterlagen
  • Job-Interview
  • Online-Bewerbungstool

In einem FAQ-Bereich können Firmen zudem den ganzen Bewerbungsprozess transparent darstellen, um die einzelnen Phasen den Kandidaten detailliert zu erklären und mögliche Fragen direkt zu beantworten.

 

savado Blog- Karriereseite Beispiel - ABB-Bewerbungsprozess

Beispiel FAQ Bewerbungsprozess: ABB stellt auf der Karriereseite den Bewerbungsablauf mit einer übersichtlichen Grafik dar. (Bildquelle: Screenshot Webseite ABB).

 

Community
  • Welche Inhalte bietet heute Ihre Karriereseite an und warum?
  • Wo liegt aus Ihrer Sicht das grösste Potenzial für Optimierungen der Karriereseite?

Ich freue mich auf Ihren Kommentar hier oder im Social Web:

Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von savado. Jederzeit abbestellbar.

Informieren Sie sich jetzt wie Sie mit einer Beratung von savado Ihre Karriereseite optimieren können.

Marcel Hungerbühler

Marcel ist Inhaber & Unternehmensberater bei savado. Er ist seit mehr als 5 Jahren Social Media- und Community Manager. Marcel besitzt einen Master of Arts HSG in Business Innovation der Uni St. Gallen. Er unterstützt Unternehmen beim ganzheitlichen Einsatz von Social Media.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.